STUETZPUNKT - PSYCHO
 
Entwicklungspsychologische Beratung







Eltern -Säuglings - Kleinkindberatung


Entwicklungspsychologische Beratung
vom " Säugling zum Kleinkind"
*entwickelt an der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie u. Psychotherapie der Universität Ulm





Nach der Geburt Ihres Kindes spüren Sie Freude, Stolz und Liebe.
Es gibt jedoch auch Momente der Erschöpfung, Niedergeschlagenheit und Selbstzweifel.

Säuglinge und Kleinkinder sind nicht immer leicht zu verstehen.
Einige Säuglinge schreien in den ersten Lebensmonaten übermäßig viel,
ohne dass die Eltern die Gründe dafür kennen.
Manchmal ist auch der Kinderarzt ohne Rat.

Eine harte Probe für die Eltern, wenn ein Baby/Kleinkind sich trotz aller Bemühungen
schlecht trösten lässt, die Nahrung ablehnt oder Schwierigkeiten
beim Ein- und/oder Durchschlafen hat.
Im Kleinkindalter kommt es nicht selten zu heftigem trotzen, aggressivem Verhalten
oder zu Trennungsproblemen.

Schlafmangel, Erschöpfung, Verunsicherung und Greiztheit sind oft die Folgen für die Eltern.
Gute Ratschläge von der Verwandtschaft und Bekanntschaft, vorwurfsvolle Blicke aus der
Umgebung machen alles nur noch schlimmer.


Ich unterstütze und helfe Eltern mit Kindern von 0 - 3 Jahren bei:

            • lang andauerendem oder unstillbarem Schreien
            • Fütterungs- und Essstörungen
            • Schlafproblemen
            • Trennungsängsten
            • heftigen Trotzanfällen
            • aggressivem Verhalten
            • Spielunlust
            • sonstigen Aufälligkeiten, die Ihnen Sorgen bereiten

Die Erfahrung hat gezeigt, dass frühe Hilfen erfolgreicher
und von kürzerer Dauer sind als spätere Maßnahmen.


Vorgehen:

            • Entwicklungspsychologische Anamnese
            • Diagnostik und Videodokumentation
            • Video - Feed back ( gemeinsames beobachten/auswerten des Videos)
            • Beratung/Therapie
            • Betreuungsphase
Eine vorherige kinderärztliche Diagnostik ist erforderlich.







Sehen       Feinzeichen der Befindlichkeit des noch kleinen Kindes kann man sehen lernen,
wenn man seine Signale genau beobachtet.
Verstehen Feinzeichen der Befindlichkeit des noch kleinen Kindes kann man verstehen lernen,
wenn man die Eltern als Experten für ihr Kind wertschätzt und die eigenen fachlichen
Erfahrungen durch entwicklungspsychologisches Wissen neu ausrichtet.
Handeln Sehen und Verstehen sind die Basis für professionelles Handeln in der Beratung
oder Begleitung von Hilfeprozessen für Eltern mit Babys und Kleinkindern.




Für Anfragen bin ich für Sie telefonisch oder per Kontaktmail erreichbar.



Weitere Informationen:

( Leitlinien Eltern - Kind- Interaktion)

Informationen und Hilfe bei Fütterstörungen





Susanne Laule .  Geschwister-Scholl-Str.59 . 74564 Crailsheim  Tel: 07951-7478    mail: susannelaule@stuetzpunkt-psycho.de